„Für ein gutes Buch muss man nicht in eine Stadt fahren“, sagt Sybil Schneeberger und diese Aussage zu bekräftigen, war eines ihrer Motive, am Dienstagabend  in unserer Buchhandlung ihre Bücher vorzustellen.

Mit Schwung und Begeisterung für die Literatur hat Sybil Schneeberger den Anwesenden des Büecher-Chorbs 16 Bücher ganz verschiedener Richtungen vorgestellt.

Sie begann mit dem kürzlich erschienenen und lange erwarteten Krimi von Hansjörg Schneider, stellte ein Strickbuch vor, das ihr, der sehr geübten Strickerin, schon unentbehrlich sei und fuhr fort mit zwei Kochbüchern. Ersteres besteche in seiner „genialen Einfachheit“, das andere – obwohl schon das 70. in ihrer Sammlung - verbinde Kochen und Heimat und sei neben den Rezepten ein eindrückliches und Kultur verbindendes Lesevergnügen.

Weiter ging’s mit „Unbeugsame Lehrerinnen“, in welchem es an ihrem Beispiel um die Geschichte weiblicher Emanzipation und Bildung im letzten Jahrhundert geht.

Dann folgten mehrere Romane sowie Franz Hohlers „das Feuer im Garten“. Aus einer dieser Kurzgeschichten zum Thema „Internet und eMail“ las sie eine Passage vor, die zum Schmunzeln Anlass gab, kamen doch den meisten von uns die beschriebenen Schwierigkeiten sehr bekannt vor. Die vollständige Liste aller vorgestellten Bücher finden Sie weiter unten.

Es war eine Freude, Sibyl Schneeberger zuzuhören. Gelingt es ihr doch, ihre Bücher in wenigen Sätzen so zusammenzufassen, dass man ein ziemlich genaues Bild von deren Inhalt und Handlung bekommt.  Sie tut dies auf eine persönliche, lebendige und offene Art, wodurch sie die Zuhörer mitnimmt und mit ihrer Lesefreude ansteckt.

Fast eineinhalb Stunden hat Sibyl Schneeberger erzählt, es war keine Sekunde lang-weilig. Ihre persönliche Buchauswahl möchten wir Ihnen, die nicht dabei sein konnten, auch zugänglich machen. Sybil Schneeberger war bereit, uns ihren Text in schriftlicher Form zur Verfügung zu stellen.  Sie finden ihn im Anhang. Auch dafür herzlichen Dank!

Lesen Sie selbst, lassen Sie sich anstecken, kommen Sie zu unserer nächsten Lesung zu Beginn des neuen Jahres und besuchen Sie uns im Büecher-Chorb, wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüsse, Ihr Büecher-Chorb-Team

Bücherliste von Sybil Schneeberger

„Hunkelers Geheimnis“,Hansjörg Schneider, Diogenes, geb. Fr. 30.00

„Der Dieb“ Fuminori Nakamura,  Diogenes, TB, Fr. 30.00

„Der Schneegänger“ Elisabeth Herrmann, Goldmann, geb. Fr. 26.90

„Stricken“ Standardwerk von Stephanie van der Linden, Verlag Topp, geb. Fr. 41.90

„Drei gute Dinge auf dem Teller“ Hugh Fearnley Whittinstall, AT Verlag, geb. 32.90

„Heimat im Kochbuch“ Séverine Vitali, Rotpunktverlag, geb. Fr. 39.00

„Unbeugsame Lehrerinnen“ Luise Berg-Ehrlers, Verlag Sandmann, geb. Fr. 35.50

„Im Hause Longbourn“ Jo Baker, Albert Knaus Verlag, geb. Fr. 26.90

„Die Europäer“ Hery James Verlag Manesse, geb. Fr. 32.50

„Nehmt mich bitte mit“ Katharina von Arx, Nagel und Kimche, geb. Fr. 29.50

„Die Kur“ Arno Camenisch, Engeler, Engeler Verlag, geb. Fr.  25.00

„Stürmische Jahre“ Evelyne Hasler, Nagel und Kimche, geb. 29.50

„Über den Winter“ Rolf Lappert, Verlag C. Hanser, geb. Fr. 29.00

„Die Hochzeit des Chani Kaufman“ Eve Harris, Diogenes, TB, Fr. 21.00

„Ein Feuer im Garten“ Franz Hohler, Luchterhand, geb. Fr. 24.50

„Sicher ist sicher“ Tanja Kummer, Zytglogge, geb. Fr. 32.50

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok