Ogawa, Yoko / Mangold, Sabine (Übers.): «Das Geheimnis der Eulerschen Formel», Aufbau Taschenb., kartoniert, 2013, BZ-Nr. 14139663, ISBN 978-3-7466-2944-5, Preis CHF 13.90

Zusammenfassung

Eine Frau wird die Haushälterin eines Mathematikprofessors, der jeden Tag aufs Neue vergisst, wer er ist. Eine bezaubernde Geschichte über Freundschaft und Verlust - und über die Poesie der Zahlen. Seit einem geheimnisvollen Unfall währt das Kurzzeitgedächtnis eines Professors nicht länger als achtzig Minuten.

Eine neue Haushälterin gewinnt sein Vertrauen, auch ihren zehnjährigen Sohn schliesst er ins Herz. Über die faszinierende Welt der Mathematik kommen sie einander näher, und mit jeder neuen Gleichung, mit jedem neuen Zahlenrätsel entstehen zwischen ihnen Bande, die stärker sind als der Verlust der Erinnerung - bis die Schwägerin des Professors dem ein Ende setzt.

Autor:

Yoko Ogawa, geboren 1962, gilt als eine der wichtigsten japanischen Autorinnen der Gegenwart. Für ihr umfangreiches Werk wurde sie mit zahlreichen namhaften Literaturpreisen ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie in der Präfektur Hyogo. Im Aufbau Taschenbuch sind ihre Romane «Das Geheimnis der Eulerschen Formel», «Das Museum der Stille» und «Schwimmen mit Elefanten» lieferbar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok