Ekvtimishvili, Nana / Teti, Ekaterine (Übers.) / Dengg, Julia (Übers.): «Das Birnenfeld», Suhrkamp, Kartonierter Einband (Kt), 2018, BZ-Nr. 24459537, ISBN 978-3-518-46882-1, Preis CHF 23.90

Zusammenfassung

Der Geschichtslehrer muss sterben, die Kinder sollen über das Birnenfeld in die Freiheit rennen - das ist Lelas Plan. Im Internat für geistig behinderte Kinder in Tbilissi, einem Relikt aus Sowjetzeiten, hat das zornige Mädchen die Rolle der Beschützerin übernommen. Die Lehrerinnen sind mit den «Debilen» überfordert.

Lunde, Maja / Allenstein, Ursel (Übers.): «Die Geschichte der Bienen» BTB Tb., Kartonierter Einband (Kt), 2018, BZ-Nr. 27143238, ISBN 978-3-442-71741-5, Preis CHF 16.90

Zusammenfassung

England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm hat sich abgewendet, und das Geschäft liegt brach. Doch dann kommt er auf eine Idee, die alles verändern könnte - die Idee für einen völlig neuartigen Bienenstock.

Ferrante, Elena / Krieger, Karin (Übers.): «Meine geniale Freundin», Band 1 der Neapolitanischen Saga (Kindheit und frühe Jugend), Suhrkamp 2018, Kartonierter Einband (Kt), BZ-Nr. 27113113, ISBN: 978-3-518-46930-9, Preis CHF 16.90

Zusammenfassung

In einem volkstümlichen Viertel Neapels wachsen sie auf, derbes Fluchen auf den Strassen, Familien, die sich seit Generationen befehden, das Silvesterfeuerwerk artet in eine Schiesserei aus. Hier gehen sie gemeinsam in die Schule, die unangepasste,

Hürlimann, Thomas: «Heimkehr», Fischer S. 2018, Fester Einband, BZ-Nr. 27215144, ISBN: 978-3-10-031557-1, Preis CHF 35.90

Zusammenfassung

Auf einer Brücke über einen Schweizer See kracht Heinrich Übel mit seinem geliehenen amerikanischen Strassenkreuzer ins Geländer. Als er nach dem Unfall wieder zu sich kommt, findet er sich an einem sizilianischen Strand wieder. Er weiss, wer er ist, aber er hat keine Ahnung, wie er da hingekommen ist.

Bichsel, Therese: «Überleben am Red River», Zytglogge Verlag 2018, Kartonierter Einband (Kt), BZ-Nr. 25409659, ISBN: 978-3-7296-0985-3, Preis CHF 36.00

Zusammenfassung

Angelockt von den Beschreibungen des verschuldeten Hauptmanns Rudolf von May, eines Berner Patriziers, der Kolonisten anwirbt, wandern im frühen 19. Jahrhundert rund 170 Menschen aus Bern und Neuenburg nach Kanada in die Gegend des heutigen Winnipeg aus.

Seethaler, Robert: «Das Feld», Hanser Berlin 2018, Fester Einband, BZ-Nr. 25406646, ISBN: 978-3-446-26038-2, Preis CHF 30.90

Zusammenfassung

Wenn die Toten auf ihr Leben zurückblicken könnten, wovon würden sie erzählen? Einer wurde geboren, verfiel dem Glücksspiel und starb. Eine denkt daran, dass ihr Mann das ganze Leben lang ihre Hand in seiner gehalten hat. Einer hat nun verstanden, in welchem Moment sich sein Leben entschied.

Leky, Mariana: «Was man von hier aus sehen kann», Verlag DuMont Lit. und Kunst, Fester Einband, 2017 ISBN 978-3-8321-9839-8, BZ-Nr. 22927384, Preis CHF 27.90

Zusammenfassung

Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman.

Lunde, Maja / Allenstein, Ursel (Übers.): «Die Geschichte des Wassers», Verlag BTB, Fester Einband, 2018, ISBN 978-3-442-75774-9, BZ-Nr. 24856869, Preis CHF 27.90

Zusammenfassung

Norwegen, 2017. Die fast 70-jährige Umweltaktivistin Signe begibt sich auf eine riskante Reise: Mit einem Segelboot versucht sie die französische Küste zu erreichen. An Bord eine Fracht, die das Schicksal des blauen Planeten verändern kann. Frankreich, 2041. Eine große Dürre zwingt die Menschen Südeuropas zur Flucht in den Norden, es ist längst nicht genug Trinkwasser für alle da.

Gundar-Goshen, Ayelet / Seidler, Helene (Übers.): «Lügnerin», Kein & Aber, Co-Verlag Rogner u. Bernhard (Imprint/Brand), Fester Einband, 2017, ISBN 978-3-0369-5766-1, BZ-Nr. 22953853, Preis CHF 31.00

Zusammenfassung

Noy verkauft im Sommer in einem Tel Aviver Einkaufszentrum Eis. Dutzende von Kunden kommen Tag für Tag zu der Eisdiele, doch niemand würdigt Noy auch nur eines zweiten Blickes. Sie ist kein Mädchen, auf dem das Auge länger verweilt als notwendig. Als Noy jedoch eines Tages von einem verbitterten Ex-Promi beleidigt wird und sie in Tränen ausbricht, ändert sich alles. Die Passanten meinen,

Abulhawa, Susan / Fahrner, Stefanie (Übers.) «Als die Sonne im Meer verschwand», Diana 2015, Kartonierter Einband, ISBN: 978-3-453-35914-7, BZ-Nr. 19877770, Preise CHF 13.90

Zusammenfassung

«Dieser Roman ist brillant, mutig, überwältigend.» Teju Cole

In Amerika aufgewachsen, kennt die Palästinenserin Nur die malerischen Dörfer ihrer Heimat bloss aus den Erzählungen ihres Grossvaters. Doch dann trifft sie Jamal, der als Arzt in Gaza arbeitet und sie dorthin einlädt.

Doerr, Anthony / Löcher-Lawrence, Werner (Übers.) «Alles Licht, das wir nicht sehen», Beck C.H. 2015, Fester Einband, ISBN: 978-3-406-68063-2, BZ-Nr. 17530394, Preis CHF 27.90 / Taschenbuch CHF 15.90

Zusammenfassung

Saint-Malo 1944: Die erblindete Marie-Laure flieht mit ihrem Vater, einem Angestellten des «Muséum National d'Histoire Naturelle», aus dem besetzten Paris zu ihrem kauzigen Onkel in die Stadt am Meer. Verborgen in ihrem Gepäck führen sie den wahrscheinlich kostbarsten Schatz des Museums mit sich.

Kalisa, Karin: «Sungs Laden», Beck C.H 2015, Fester Einband, ISBN: 978-3-406-68188-2, BZ-Nr. 17983950, Preis CHF 27.90 / Taschenbuch CHF13.90

Zusammenfassung

Am Anfang ist es nur eine alte vietnamesische Holzpuppe, die in der Aula einer Grundschule Kinder und Lehrer bezaubert. Noch ahnt keiner, dass binnen eines Jahres der Prenzlauer Berg auf den Kopf gestellt werden wird: Das Szene-Viertel entdeckt seinen asiatischen Anteil und belebt seine anarchisch-kreative Seele neu.

Lenz, Siegfried: «Der Überläufer», Hoffmann & Campe 2016, Fester Einband, BZ-Nr. 19184368, ISBN: 978-3-455-40570-5, Preis CHF 34.90 / Taschenbuch CHF 15.90

Zusammenfassung

Ein Roman von Siegfried Lenz erscheint mit 65 Jahren Verspätung. 1951 geschrieben, ist «Der Überläufer» Siegfried Lenz‘ zweiter Roman. Obgleich vollendet und vom Autor mehrfach überarbeitet, blieb er bis heute unveröffentlicht. Es ist der letzte Kriegssommer,

Nowak, Maike Maja: «Die mit dem Hund tanzt» menschliche Geschichten, Goldmann, Taschenbuch (kartoniert), 2012, BZ-Nr. 12973418, ISBN 978-3-442-17352-5, Preis CHF 12.90

Zusammenfassung

Der Hund als «Türöffner» zur Seele des Menschen

Pünktlich zur Tagesschau beisst Dackel Benny sein Herrchen. Warum? Weil er ihn beschützen will! Mit erstaunlichem Einfühlungsvermögen geht «Hundeflüsterin» Maike Maja Nowak solchen Situationen auf den Grund.

Friederich, Gerd: «Fräulein Lehrerin», Silberburg, Kartonierter Einband (Kt), 2015, BZ-Nr. 18129981, ISBN 978-3-8425-1433-1, Preis CHF 21.50

Zusammenfassung

Württemberg 1871: Schon als kleines Mädchen hatte Sophie davon geträumt, Lehrerin zu werden - nun besucht sie das kurz zuvor gegründete Lehrerinnenseminar. Doch in den Schulen im Land herrscht harter Drill und die jungen Frauen müssen in ihrer Ausbildung und ihrem Berufsalltag viel erdulden.

Signol, Christian / Tramm, Corinna (Übers.): «Die Kinder der Gerechten», Urachhaus/Geistesleben, Fester Einband, 2017, BZ-Nr. 22971886, ISBN 978-3-8251-7868-0. Preis CHF 27.90

Zusammenfassung

Als der Bootsbauer Virgile und seine Frau Victoria im Mai 1942 gebeten werden, Flüchtlingen über den Fluss zu helfen, verändert sich das Leben des kinderlosen Paares von einem Tag auf den anderen. Sie nehmen die zehnjährige Sarah und den gleichaltrigen Élie bei sich auf und verstecken sie - vor den Deutschen wie vor den kollaborierenden Landsleuten.

Ogawa, Yoko / Mangold, Sabine (Übers.): «Das Geheimnis der Eulerschen Formel», Aufbau Taschenb., kartoniert, 2013, BZ-Nr. 14139663, ISBN 978-3-7466-2944-5, Preis CHF 13.90

Zusammenfassung

Eine Frau wird die Haushälterin eines Mathematikprofessors, der jeden Tag aufs Neue vergisst, wer er ist. Eine bezaubernde Geschichte über Freundschaft und Verlust - und über die Poesie der Zahlen. Seit einem geheimnisvollen Unfall währt das Kurzzeitgedächtnis eines Professors nicht länger als achtzig Minuten.

Hüppin, Beat: «Talwasser», Zytglogge 2016, Fester Einband, BZ-Nr. 19303613, ISBN: 978-3-7296-0909-9, Preis CHF 32.00

Zusammenfassung

Ein Dorf wird geflutet «Das abgelegene Schwyzer Innerthal um 1920, Bauplatz der grössten Gewichtsstaumauer der Welt ». Bauern aus dem Tal müssen ihre Heimwesen aufgeben Historischer Roman, fiktive Geschichte der Grossfamilie Dobler Innerthal im Jahre 1917:

Doñate, Ángeles / Rüdiger, Anja (Übers.): Der schönste Grund, Briefe zu schreiben», Thiele Verlag 2016, Fester Einband, BZ-Nr. 19177572, ISBN:978-3-85179-341-3, Preis CHF 26.90

Zusammenfassung

In dem kleinen spanischen Ort Porvenir zieht der Winter mit einer schlechten Nachricht ein: Das über hundert Jahre alte Postamt soll geschlossen werden. Eine Hiobsbotschaft für Sara, die rothaarige Postbotin und alleinerziehende Mutter, die nun nach Madrid versetzt werden soll. Und eine Katastrophe für die achtzigjährige Rosa,

Alameddine, Rabih / Hertle, Marion (Übers.): «Eine überflüssige Frau» Louisoder Verlagsges. mbH 2016, Fester Einband, BZ-Nr. 19221617, ISBN: 978-3-944153-30-8, Preis CHF 32.50

Zusammenfassung

Aaliya Saleh ist 72 Jahre alt und lebt allein in einer Wohnung in Beirut. Allein, seit sie mit Anfang zwanzig kinderlos von ihrem Mann geschieden wurde. Seitdem umgibt sie sich mit Büchern. Sie arbeitet als Buchhändlerin und übersetzt jedes Jahr eines ihrer Lieblingswerke ins Arabische.

Fallada, Hans: «Kleiner Mann - was nun?» Erstmals in der Originalfassung Aufbau 2016, Fester Einband, ISBN: 978-3-351-03641-6, Preis CHF 29.90

Zusammenfassung

Erstmals, wie Hans Fallada ihn niederschrieb - der Weltbestseller «Kleiner Mann - was nun?» in der Urfassung. Erstmals erscheint der Weltbestseller, der Hans Fallada 1932 über Nacht zum international gefeierten Erfolgsautor machte, in seiner ursprünglichen Version. Diese zeigt, dass er vieles klarer sah und differenzierter abzuwägen vermochte, als es das gedruckte Buch bislang vermuten liess.

Richmond Mouillot, Miranda / Finke, Astrid (Übers.): «Anna und Armand», Limes Verlag 2016, fester Einband BZ-Nr. 19145246, ISBN: 978-3-8090-2654-9, Preis CHF 26.90 / Taschenbuch CHF 13.90

Zusammenfassung

Sie fanden die Liebe. Sie überlebten. Und sprachen 50 Jahre kein Wort mehr miteinander.1948, nachdem sie gemeinsam den Zweiten Weltkrieg überlebt haben, kaufen Anna und Armand – die Grosseltern der Autorin – ein altes Steinhaus in einem abgelegenen, malerischen Dorf in Südfrankreich.

Hein, Christoph: «Glückskind mit Vater», Suhrkamp 2016, Fester Einband, BZ-Nr. 19129526, ISBN: 978-3-518-42517-6, Preis CHF 29.90 / Taschenbuch Preis 16.90

Zusammenfassung

Was verdankt ein von der Mutter «Glückskind» genannter Sohn dem Vater? Der ist in dem neuen Roman, in dem Christoph Hein alle Register seiner erzählerischen Kunst und seiner geschichtsdiagnostischen Kompetenz entfaltet, eine unausweichliche Antriebskraft.

Buck, Pearl S. / Mümmler, Britta (Übers.): «Die Welt voller Wunder», DTV 2015, Fester Einband, BZ-Nr. 17113767, ISBN: 978-3-423-28052-5, Preis CHF 27.90 / Taschenbuch CHF 16.90

Zusammenfassung

Die sensationelle Entdeckung eines verschollenen Manuskripts. Dass Rann Colfax etwas Besonderes ist, merken seine Eltern schon kurz nach seiner Geburt: Er ist hochbegabt. Durch seine Intelligenz und Aufgewecktheit macht sich der Junge jedoch wenig Freunde und wächst als Einzelgänger auf.

Lenz, Siegfried: «Arnes Nachlass», DTV 2014, Taschenbuch (kartoniert), ISBN: 978-3-423-12915-2, BZ-Nr. 3825388, Preis, CHF 11.90

Zusammenfassung

Geschichte eines Jungen, der dem Leben nicht standhält. «Sie beauftragten mich, Arnes Nachlass einzupacken.» Hans, der Ich-Erzähler, kommt nicht umhin, die kleinen und grossen Schätze zu sichten, die Arne Hellmer, dieser aussergewöhnliche Junge, mit dem er zwei Jahre lang

Price, Angharad / Runge, Gregor (Übers.): «Das Leben der Rebecca Jones», DTV 2014, Kartonierter Einband ISBN: 978-3-423-28038-9, BZ-Nr. 16257870, Preis CHF 13.90

Zusammenfassung

Rebbeca Jones wird Anfang des letzten Jahrhunderts in eine kleine ländliche Gemeinde im Maesglasau Tal in Wales hineingeboren. Ihre Familie hat das Land dort seit über tausend Jahren bewirtschaftet.

Romano-Lax, Andromeda / Thiesmeyer, Ulrike (Übers.) «Der Bogen des Cellisten», Berliner Taschenbuch 2014, Taschenbuch (kartoniert), ISBN: 978-3-8333-0943-4, BZ-Nr. 14813536, Preis CHF 15.50

Zusammenfassung

Ein kleines katalanisches Dorf zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Es ist Krieg, und von seinem Vater bleibt dem kleinen Feliu Delargo nichts als sein Cellobogen, mit dem er seine unbändige Leidenschaft für die Musik entdeckt.

Scheib, Asta: «Sonntag in meinem Herzen», Das Leben des Malers Carl Spitzweg, DTV 2014, Kartonierter Einband (Kt), ISBN: 978-3-423-21557-2, BZ-Nr. 16257817, Preis CHF 13.50

Zusammenfassung

Carl Spitzweg und seine Zeit «Der wird mal Apotheker», bestimmt der Vater schon bei der Geburt Carl Spitzwegs im Jahr 1808. Und Carl fügt sich, obwohl er bereits als Kind auf jedes Stück Papier seine Bilder malt.

Remen, Rachel Naomi, «Dem Leben vertrauen», Geschichten, die gut tun, Arbor 2013, ISBN: 978-3-86781-115-6, BZ-Nr. 15403291, Preis CHF 29.60

Zusammenfassung

Rachel Naomi Remen erzählt Geschichten aus ihrem Leben und ihrer Arbeit als Ärztin, die so berührend sind, dass wir innehalten, nachdenken und staunen. Sie liefern Beispiele, wie wir Schwierigkeiten und Schicksalsschläge in Wachstum umsetzen können, wie unsere dunklen Stunden zum «Segen in Verkleidung» werden.

Hartlieb, Petra: «Meine wundervolle Buchhandlung», DuMont 2015, Taschenbuch, ISBN 978-3-8321-6343-3, BZ-Nr. 18108803, Preis CHF 13.50

Zusammenfassung

Petra Hartlieb lebt gemeinsam mit ihrer Familie in und über einer Buchhandlung. Ihrer eigenen. Aus einer Schnapsidee heraus bewarb sie sich im Urlaub gemeinsam mit ihrem Mann um eine gerade geschlossene Traditionsbuchhandlung in Wien. Von einem auf den anderen Tag kündigte sie ihren Job

Aitmatow, Tschingis: «Goldspur der Garben» Unionsverlag 2013, ISBN: 978-3-293-20634-2 SBZ-Nr. 14811725

Klappentext

Die Kolchosbäuerin Tolgonai erzählt am Totengedenktag dem Feld von ihrem Leid. Ihren Mann und ihre drei Söhne hat sie im Krieg verloren. Das Feld antwortet ihren Klagen, fordert sie auf: «Setz dich, Tolgonai. Setz dich hier auf diesen Stein, wir wollen gemeinsam überlegen. Erinnerst du dich an den Tag, als du zum ersten Mal hierhergekommen bist?»

Aitmatow, Tschingis: «Der erste Lehrer» Kunstmann 1990, ISBN: 978-3-88897-291-1 SBZ-Nr. 1040952

Klappentext

"Es war im Jahr 1924. Wo heute unser Kolchos liegt, war damals ein kleiner Ail von seßhaften armen Bauern. Ich war vierzehn Jahre alt. Im Herbst erschien im Ail ein fremder Bursche, der einen Soldatenmantel trug. Zuerst hieß es, der Fremde sei in der Armee Kommandeur gewesen, dann stellte sich heraus, dass es Düischen war.

Sabine Ebert: «1813–Kriegsfeuer» Droemer Knaur 2014, ISBN: 978-3-426-50583-0, SBZ-Nr. 15574625

Klappentext

Eine Mutter, die verzweifelt auf die Rückkehr ihrer Söhne hofft. Ein General, der seinen Kopf riskiert. Eine Gräfin, die aus Liebe Napoleons Spionin wird. Zwei Studenten, die für die Freiheit kämpfen wollen. Eine junge Frau auf der Flucht vor Plünderern. Ein Kontinent am Scheideweg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok