Michael Felten: «Auf die Lehrer kommt es an!», Für eine Rückkehr der Pädagogik in die Schule, Gütersloher Verlagshaus 2013, Fester Einband, ISBN: 978-3-579-06882-4, BZ-Nr. 5065986

Zusammenfassung

Plädoyer für einen neuen pädagogischen Zeitgeist

Eine überraschende Orientierung für angehende, erfahrene oder ausgelaugte Lehrer. Eine Ermutigung zu einer kindgemäßen Führung – fundiert, knapp und leicht verständlich.

Die Bildungsdebatte kreist zu sehr um Strukturfragen und Leistungsstandards. Schulerfolg und Chancengerechtigkeit sind aber vor allem eine Frage der Unterrichtsqualität. Angesichts veränderter Kindheiten erweisen sich steuernde Lehrformen der offenen Pädagogik als vielfach überlegen. Gefragt sind heute Führungsfreude, Methodenklarheit und Einfühlsamkeit.Doch: Wie funktioniert Ermutigung? Wann gelingt Motivation? Was ist effiziente Klassenführung? Welche Anstöße helfen bei Lernproblemen? Michael Felten plädiert in seinem Buch eindringlich für einen neuen pädagogischen Zeitgeist: für ein un-verschämtes Besinnen auf Pädagogik, für ein selbst-bewusstes Beschränken im Methodischen und für ein tiefer-gehendes Bemühen um Psychologie in der Schule. Eine überraschende Orientierung für angehende, erfahrene oder ausgelaugte Lehrer ? fundiert, knapp und leicht verständlich.

Preis: CHF 22.90 (Inkl. 2,5% MwSt.)

Autor

Michael Felten, geb. 1951, arbeitet seit 30 Jahren als Gymnasiallehrer für Mathematik und Kunst in Köln. Er ist Lehrbeauftragter in der Lehrerausbildung sowie Autor von Unterrichtsmaterialien, Erziehungsratgebern und pädagogischen Essays. Frühere Buchpublikationen: Neue Mythen in der Pädagogik (2001), Auf die Lehrer kommt es an! (2010)

Zusatztext

"Ich habe Feltens Plädoyer für eine "Rückkehr der Pädagogik in die Schule" mit Vergnügen und Zustimmung gelesen."

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok