Achard, Marion / Taube, Anna (Übers.): «Am Ende des Regenwaldes», Magellan 2019, Fester Einband, BZ-Nr. 29470045, ISBN: 978-3-7348-5044-8, Preis: CHF 16.90

Zusammenfassung

Daboka und ihre jüngere Schwester gehören zu einem kleinen indigenen Stamm, der friedlich in den dunkelgrünen Tiefen des Regenwaldes lebt - bis eines Tages Männer mit grossen, stinkenden Maschinen kommen. Sie wollen Strassen und Ölplattformen bauen.

Dafür schaffen sie ohne Skrupel alles aus dem Weg, was sie stört. Bäume, Tiere, Menschen. Daboka muss kämpfen. Um ihr Leben und für ihren Wald. Die Geschichte eines starken Mädchens, inspiriert von einer wahren Begebenheit. Nominiert für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis.

Autor

Ihre Ausbildung zur Zirkusartistin absolvierte Marion Achard an der Schule der berühmten Fratellini-Familie und bei dem Trapezkünstler Jean Palacy. Heute reist sie gemeinsam mit ihrer Truppe Tour de Cirque mit einer eigenen Bühnenshow durch Frankreich und die ganze Welt - und schreibt Erzählungen für Kinder und Jugendliche, die mehrfach ausgezeichnet wurden. AM ENDE DES REGENWALDES ist ihr erster in Deutschland veröffentlichter Roman.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok