Rütten, Ines: «Der Medaillen-Schneider» Wie Hans Hess Athleten aus aller Welt zu Gold verhalf, AS Verlag 2018, Fester Einband, BZ-Nr. 25182027, ISBN: 978-3-906055-81-7, Preis CHF 39.80

Zusammenfassung

Einst als Konstrukteur von Druckkammern, Atemgeräten und Taucheranzügen tätig, entdeckte er am Lauberhorn seine Passion für aerodynamische Sportanzüge: Hans Hess. Was neben der Skipiste begann, endete im Thurgauer Schneider-Atelier.

Der enganliegende Renndress unserer Ski-Nationalmannschaft war geboren! Von da an ging es nur noch aufwärts - und zwar steil! Die Welt brauchte neue Rekorde - und die waren nicht zu haben ohne den schnellen Dress von Hess. Der Rest ist die unglaubliche Erfolgsgeschichte eines Pioniers und Tüftlers, dessen Erfindungen für 30 verschiedene Sportarten in wenigen Jahren die Welt erobern und den Sport grundlegend verändern sollten. Einmal mehr ist es ein Mann mit Ideen und mit Power, der beweist, dass die Welt zuerst in der vielgeschmähten Provinz auf den Kopf gestellt wird. Die Brillanz seiner Ideen und die Unerbittlichkeit ihrer Umsetzung sind es, die den Descente-Rennanzügen zu ihrem Siegeszug rund um die Welt verhelfen. Und wie im Märchen, so im Leben: Hätte seine Frau Edith als Coiffeuse nicht das Startkapital zu Hessens Erfinderbude beigesteuert, das Glück der beiden wäre vielleicht nie zur Blüte gekommen! Wenn die europäischen Unternehmernationen heute händeringend nach Vorbildern suchen: Hier ist ein Erfinder-Paar, das man erfinden müsste, wenn es nicht längst fröhlich Rückschau halten würde!

Autor

Ines Rütten, 1984 geboren, Studium der Organisationskommunikation und des Journalismus an der ZHAW. Redaktorin und freie Autorin in Winterthur

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok