Maqsoodi, Mahbuba / Diederichs, Hanna: «Der Tropfen weiss nichts vom Meer», Eine Geschichte von Liebe, Kraft und Freiheit. Mein afghanisches Herz, Heyne 2017, Fester Einband, BZ-Nr. 22841098, ISBN 978-3-453-20156-9, Preis CHF 28.90

Zusammenfassung

Eine inspirierende Lebensgeschichte von poetischer Kraft und Schönheit ...

In Afghanistan eine Tochter zu bekommen verheisst Unheil, eine Finsternis für die Familie, denn Mädchen bedeuten Kummer und Sorgen. Mahbubas Vater hatte sieben Töchter und hiess doch jede freudig willkommen. Das Schicksal tausender afghanischer Mädchen blieb Mahbuba deshalb erspart:

Brunner, Ernst: «Zwischen zwei Fronten» Notizen aus Vietnam, Roticcio und Samedan, A. Beriger 2005 Preis CHF 22.00

Das Ende des Vietnamkriegs jährt sich in diesem Jahr zum 42. Mal. Dass mitten in diesem Zusammenbruch ein Schweizer mit dabei war, dürfte den Wenigsten bekannt sein. Ernst Brunner war ab 1966 bis 1975 in Vietnam als Angestellter verschiedener internationaler Hilfsorganisationen tätig. Im Rahmen dessen hat er umfangreiche Aufbauarbeit und Entwicklungshilfe geleistet.

Haefeli, Rebekka): «Augusta Theler - Mit dem Hebammenkoffer um die Welt», Hier & Jetzt 2017, Fester Einband, BZ-Nr. 22950077, ISBN: 978-3-03919-415-5, Preis CHF 34.00

Zusammenfassung

Die Hebamme Augusta Theler pendelt zwischen verschiedenen Welten: Im Spital Thun wird sie von moderner Technik, Medikamenten und qualifiziertem Personal unterstützt. In Nepal und Haiti, wo sie nach schweren Erdbeben humanitäre Einsätze leistet, ist Augusta Theler auf sich gestellt.

Müller, Simone / Truog, Mara (Fotogr.): «Alljährlich im Frühjahr schwärmen unsere jungen Mädchen nach England», Die vergessenen Schweizer Emigrantinnen. 11 Porträts, Limmat 2017, Fester Einband, BZ-Nr. 22999344, ISBN: 978-3-85791-845-2, Preis CHF 38.00

In der Zwischenkriegszeit gingen sie zu Hunderten, in den späten Vierziger- und Fünfzigerjahren zu Tausenden. Sie hiessen Emma, Bertha oder Marie und kamen aus Wilderswil, Urnäsch oder Bellinzona. Sie arbeiteten als Hausangestellte, Kindermädchen oder Gesellschafterinnen in Liverpool oder London und auf Landgütern von Adligen. Sie gingen, obwohl die Medien warnten:

Frankl, Viktor E.: «Dem Leben Antwort geben», Autobiografie, Beltz und Gelberg 2017, BZ-Nr. 21780481, ISBN: 978-3-407-86460-4, Preis CHF 23.90

Der Klassiker «Was nicht in meinen Büchern steht» in neuer Ausgabe: Frankls Bericht von Auschwitz hat Millionen Leser bewegt. Aber wie verlief sein Leben davor und danach? Wer ist der Mensch hinter den Büchern? In seiner Autobiografie erzählt der weltberühmte Psychologe von den Erfahrungen, die ihn zum Vordenker der Resilienzforschung und Begründer der sinnzentrierten Psychotherapie machten:

Prêtre, René / Malich, Anja (Übers.) / Partzsch, Maren (Übers.) / Schmidt, Regine (Übers.): «In der Mitte schlägt das Herz» - Von der grossen Verantwortung für ein kleines Leben, Rowohlt 2017, Fester Einband, BZ-Nr. 21869911, ISBN: 978-3-498-05278-2, Preis CHF 27.90

Was empfindet ein Arzt, wenn er ein Neugeborenes operiert, dessen Leben am seidenen Faden hängt? Was sagt er einem schwerkranken Mädchen, das Angst hat, zu sterben? Und wie reagiert ein erfahrener Kinderherzchirurg, wenn in einem improvisierten OP in Kambodscha während des Eingriffs der Strom ausfällt? René Prêtre wuchs auf einem Schweizer Bauernhof auf

Mair, Roswitha: «Käthe Kollwitz» - Ein Leben gegen jede Konvention. Herder 2017, Kartonierter Einband (Kt), BZ-Nr. 22825933, ISBN: 978-3-451-06973-4, Preis CHF 22.90

Sie gilt als Künstlerin des sozialen Elends und der schmerzlichen Tragik des Krieges - Käthe Kollwitz. Fröhlich, unkonventionell, sinnlich, neugierig - all das ist sie Zeit ihres Lebens. Immer wieder bricht Kollwitz mit gängigen Konventionen. So reist die Mutter von zwei Kindern etwa 1904 alleine nach Paris - eigentlich undenkbar zu dieser Zeit -,

Lee, Katherine Anne / Lee, KAL - Katherine Anne (Hrsg.): «Staub & Sternenstaub - Meine Lebensgeschichte», Books On Demand 2015, Kartonierter Einband (Kt), BZ-Nr. 18923098, ISBN: 978-3-7386-4408-1, Preis CHF 26.50

"Es ist so berührend, so packend. Lee kann unendlich stolz sein auf ihr Romandebüt. Es ist eine ausgezeichnete Geschichte, und Lees Fähigkeit, den Leser zu berühren, ist bemerkenswert. Sie ist eine begabte Autorin, und ich werde verfolgen, ob sie noch mehr schreibt." Keenly Kristin (US Blogger) "Dieses Buch ist anders als alle, die ich zuvor gelesen habe. Es ist definitiv eines der besten Bücher, die ich gelesen habe." Futures blog "Am Ende des Buches hatte ich das Gefühl, ein Mitglied meiner Familie verloren zu haben."

Lohri, Franz / Widmer, Max: «Ignaz Paul Vital Troxler – Schweizer Arzt, Philosoph, Pädagoge und Politiker», Futurum 2016, Fester Einband, BZ-Nr. 19223252, ISBN: 978-3-85636-249-2, Preis CHF 24.80

Zusammenfassung

Paul Ignaz Vital Troxler gehörte zu den herausragenden Gestalten des kulturellen und politischen Lebens der Schweiz im Übergang vom 18. zum 19. Jahrhundert. Er war praktizierender Arzt, aber viele Jahre als Professor der Philosophie tätig, ein Freund Beethovens und

Garcia, Miguel: «Bruno Stefanini - Ein Jäger und Sammler mit hohen Idealen», Verlag NZZ Libro, 2016, Fester Einband, BZ-Nr. 20075669, ISBN: 978-3-03810-209-0, ‬Preis CHF 32.00

Zusammenfassung

Der Winterthurer Bruno Stefanini (*1924) brachte es als Secondo im Bauboom der Nachkriegszeit zum Multimillionär. Er sammelte Kunst und Kuriositäten und schuf eine der grössten Privatstiftungen der Schweiz, angetrieben von patriotischen Idealen und einer Sammelleidenschaft, die ihresgleichen sucht.

Ortheil, Hanns-Josef: «Der Stift und das Papier», Luchterhand 2015, Fester Einband, BZ-Nr. 18876490, ISBN: 978-3-630-87478-4, Preis CHF 29.90

Zusammenfassung

Nach dem Erscheinen seines zweiten Kindertagebuchs «Die Berlinreise» wurde Hanns-Josef Ortheil häufig gefragt, wie er als Zwölfjähriger ein derart beeindruckendes Buch schreiben konnte. Dieser Frage ist er jetzt in dem Band «Der Stift und das Papier» nachgegangen.

Pfrunder, Peter (Hrsg.) / Schweiz, Fotostiftung (Hrsg.): «Kindheit in der Schweiz – Fotografien», Limmat 2015, Fester Einband, BZ-Nr. 18181004, ISBN: 978-3-85791-782-0, Preis CHF 49.50

Zusammenfassung

Ein Fotoband zu Schweizer Kindheit ab 1870: Klassiker der Fotogeschichte neben unbekannten Trouvaillen aus der Sammlung der Fotostiftung Schweiz. Profis wie Amateure wurden und werden nicht müde, junge Menschen mit der Kamera festzuhalten.

Künzli, Erwin (Hrsg.): «Kindheit in der Schweiz - Erinnerungen», Limmat 2015, Fester Einband, ISBN: 978-3-85791-781-3, BZ-Nr. 18181003, Preis CHF 29.50

Zusammenfassung

Ein Lesebuch zu Schweizer Kindheit ab 1870: Autorinnen und Autoren aus allen Landesteilen erinnern sich. Sie waren Wunschkinder, aber manchmal auch ein Esser zu viel. Sie wuchsen an der Zürcher Goldküste auf oder im hintersten Walliser Bergtal, im Dorf, in der Stadt, auf dem Bauernhof.

Hartmann, Frieda: «Lydia», Orte 2016, Kartonierter Einband (Kt), BZ-Nr. 19302968, ISBN: 978-3-85830-195-6, Preis CHF 28.00

Zusammenfassung

Gross und blond soll der Liebste sein, und den ersten Kuss will sie ihm erst am Hochzeitstag geben. Das nimmt sich die junge hübsche Lydia vor.

Berg-Ehlers, Luise: «Unbeugsame Lehrerinnen», Frauen mit Weitblick, Elisabeth Sandmann 2015, Fester Einband, ISBN: 978-3-945543-01-6, BZ-Nr. 18154797, Preis CHF 35.50

Zusammenfassung

Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht irgendeine Erinnerung an eine Lehrerin hat. Manche sind gut, andere nicht. In jedem Fall hat kein anderer weiblicher Beruf die Männer dermassen zu Spott und Häme provoziert wie dieser.

Lindgren, Astrid / Kutsch, Angelika (Übers.): «Die Menschheit hat den Verstand verloren», Tagebücher 1939-1945, Ullstein 2015, Halbleinen-Einband, ISBN: 978-3-550-08121-7, BZ-Nr. 18068197, Preis CHF 32.50

Zusammenfassung

Ein einzigartiges Zeitdokument von Astrid Lindgren

«Wie ist es möglich, dass die Menschheit solche Qualen erleiden muss, und warum gibt es Krieg?»

Hasler, Eveline, «Stürmische Jahre»,Die Manns, die Riesers, die Schwarzenbachs Nagel & Kimchel 2015, Fester Einband, ISBN: 978-3-312-00668-7, BZ-Nr. 18068331, Preis CHF 29.50

Thomas Mann mit Familie, Franz Werfel, Annemarie Schwarzenbach, Alma Mahler: berühmte Autoren fanden vor dem Krieg in Zürich zusammen,

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok